Trommelbremsen für Brücken und Schleusen "Rijkswaterstaat" type RWS

Anwendungsbereich:

Produkttyp:

  • Trommelbremsen

Sie haben Fragen zu unserem Produkt?

Produktbeschreibung

Die RWS-Bremse, auch bekannt als Reichswasseramtsbremse hat gegenüber einer standard Trommelbremse nach DIN 15435 zusätzliche Eigenschaften, um die Sicherheit während eines Bremsvorgangs zu erhöhen. (Siehe Funktionsprinzip)

  • Brücken und Schleusen
  • 2 Stufen Bremse / Zeitverzögertes Bremsen mittels der zweiten Bremsfeder
  • MADE IN GERMANY, eigene Produktion

Um die besonderen Sicherheitskriterien für RWS-RTE-Bremsen gewährleisten zu können, sind folgende zusätzliche Konstruktionsmerkmale vorhanden.

  1. 2 Endschalter für „Bremse auf/zu“ 
  2. Exzenter Handlüfteinrichtung 
  3. Heizelement 
  4. Alle Rundbolzen aus Werkstoff 1.4104 (rostfrei), Flachschmiernippel AM 10 x 1 (Stahl verzinkt) nach DIN 4304 an allen wichtigen Hebelgelenken 
  5. Bremsmoment einstellbar 
  6. Bremsbelag organisch, Reibwert µ = 0,4, geklebt 
  7. 2-Komponenten Lack / Standardlackierung Farbton RAL 5009 / Trockenschichtdicke 80 µm

Design 1: Typ RWS-RT
Besonderheiten: 1-Bremsfedersystem und Synchronlüftmechanik

Design 2: Typ RSW-RT2F
Besonderheiten: 2-Bremsfedersystem und Synchronlüftmechanik. Die erste Feder bremst das System sanft /gleichmäßig ab. Die zweite Feder hält anschließend mit erhöhtem Bremsmoment das System fest, um ungewollte Bewegungen des Systems zu vermeiden.

Synchrolüftmechanik garantiert beidseitig gleichen Lüftspalt zwischen Bremsbelag und Bremstrommel.

Ein ungewolltes Senken der Brücke bzw. Schleuse wird durch die zeitlich versetzte 2. Bremsfeder bei Typ RWS-RT2F verhindert.

  • Sonderkonstruktion 
  • Sonderlackierung (Bitte RAL Farbton angeben)
  • Weitere Sicherheitsendschalter für Positionsüberwachung
  • Weitere Betätigungsarten (Standard: Bremslüftgerät / elektrohydraulisch)

Galerie

.com